El Gordo – Die spanische Weihnachtslotterie

Je mehr sich das Jahr dem Ende neigt, desto länger werden die Menschenschlangen, die sich vor den spanischen Lotterielosbuden bilden. Um eines der begehrten Lose für die Teilnahme an El Gordo, der spanischen Weihnachtslotterie zu ergattern, warten die Spieler nicht selten mehrere Stunden. Der Name El Gordo, übersetzt ‚Der Dicke‘, bezieht sich auf den gigantischen Jackpot, der neben vielen weiteren Gewinnen alljährlich in Spanien am 22. Dezember ausgeschüttet wird.

Welche Bedeutung hat die Lotterie El Gordo?

Die durch die staatliche Lotteriegesellschaft ‚Loterias y Apuestas del Estado‘ durchgeführte Weihnachtslotterie ‚Sorteo de Navidad‘ gibt es in Spanien bereits seit über 200 Jahren. Sie hat feste Wurzeln in der spanischen Kultur und löst alljährlich zur Vorweihnachtszeit landesweit Lottofieber aus. Jeder Spanier gibt im Schnitt 40 EUR für das Gewinnspiel aus und hofft zu den Glückspilzen zu zählen, die mit El Gordo den Hauptpreis gewinnen. Die am 22. Dezember ab 9 Uhr in Madrid stattfindende Ziehung der Gewinner stellt ein nationales Ereignis dar und erzielt im Fernsehen Rekordeinschaltquoten von bis zu 50 %.

Wie funktioniert die spanische Weihnachtslotterie?

Die Preisstruktur bei El Gordo ähnelt einer Tombola. Die Spieler kaufen ein Los, auf welchem die Ziffernfolge bereits steht. Das System des Los-Verkaufs unterscheidet sich sehr von anderen Lotterien. Wählen kann der Spieler zwischen einem ganzen Los, ‚Billete‘ genannt, und einem Zehntel-Los, ‚Décimos‘ genannt. Da Letztere günstiger sind, kauft die Mehrheit der Spieler lieber diese Lose und davon dann mehrere, denn dadurch steigt schließlich die Chance auf den ‚Dicken‘.

Im Falle einer Ziehung erhält der Eigentümer des Zehntel-Loses entsprechend ein Zehntel des Preises. Jede Losnummer wird allerdings nicht nur ein Mal gedruckt und verkauft, sondern 195 Mal in einer ‚Serie‘. Da jedes dieser 195 Lose in zehn Teile aufgeteilt werden kann, dürfen sich meist 1.950 Personen zu den glücklichen Gewinnern zählen. Ganze Ortschaften, Vereine, Fabrik-Belegschaften oder Freundesgruppen gründen häufig Spielgemeinschaften, wodurch die Lotterie nicht nur aufregend ist, sondern auch eine soziale Komponente bekommt.

Was kann ich gewinnen?

Sofern man ein ganzes Los mit der Hauptgewinn-Nummer sein Eigen nennt, winkt der Hauptpreis El Gordo in Höhe von 4 Millionen EUR. Ist man hingegen im Besitz eines Zehntel-Loses, verringert sich der Gewinn entsprechend und beträgt 400.000 EUR. Des Weiteren werden folgende Preise mit dazugehöriger Gewinnhöhe verlost:

2. Preis: 1.250.000 EUR (1x Ziehung)
3. Preis: 500.000 EUR (1x Ziehung)
4. Preis: 200.000 EUR (2x Ziehungen)
5. Preis: 60.000 EUR (8x Ziehungen)
6. Preis: 1.000 EUR (1.794x Ziehungen)

Darüber hinaus können sich auch Losbesitzer freuen, deren Losnummer nicht speziell für einen der oben genannten Preise gezogen wurde. So gewinnen beispielsweise die Losnummern 20.000 EUR, die vor bzw. nach der Hauptgewinn-Losnummer laut Tabelle liegen. Dies setzt sich mit dem zweiten und dritten Preis sowie entsprechend geringeren Gewinnen fort. Ferner gewinnen auch jene Losnummern, deren erste drei Ziffern mit denen des ersten, zweiten oder dritten Preises übereinstimmen. Jeweils 200 EUR gewinnen schließlich alle 9.999 Losnummern, deren letzte Ziffer mit der letzten Ziffer des ersten Preises identisch ist.

Wie hoch ist die Gewinnwahrscheinlichkeit?

Das Besondere an der spanischen Weihnachtslotterie liegt in der hohen Anzahl der Gewinner. Da es seit 2011 insgesamt 100.000 verschiedene Lose mit den Nummern 00000 bis 99999 gibt, liegt die Chance auf den Gewinn des Hauptpreises bei 1 : 100.000 und damit deutlich höher als bei der deutschen Lotterie 6aus49, wo die Chance auf den Hauptpreis bei 1 : 140 Millionen liegt.

Zwar gehen auch aus der spanischen Weihnachtslotterie mehr Verlierer als Gewinner hervor, doch beträgt dieser Anteil lediglich 84 %. Etwa 6 % der Teilnehmer können sich über einen Gewinn freuen und jeder Zehnte erhält zumindest seinen Einsatz zurück.

Nach welchem System erfolgt die Ziehung?

Das Ziehungssystem ist für den Zuschauer sehr transparent gestaltet. Die Aufmerksamkeit des Millionen-Publikums wird während der Live-Sendung auf zwei mit Kugeln gefüllte Trommeln, sogenannten ‚bombos‘, gerichtet. In der großen Trommel befinden sich Kugeln aller teilnehmenden Losnummern. Die Kugeln in der kleinen Trommel sind jeweils mit einer Gewinnsumme beschriftet. Zur gleichen Zeit wird jeweils eine Kugel aus beiden Behältern gezogen, wodurch sich eine Gewinnkombination, beispielsweise aus der Losnummer 34567 und dem Gewinn in Höhe von 200.000 EUR, ergibt.

Besonders spannend bleibt die etwa dreistündige Sendung durch die Tatsache, dass niemand weiß, wann mit El Gordo der Hauptpreis aus der kleinen Trommel purzelt. Die Ziehung wird solange fortgesetzt, bis die Trommel mit den Gewinnsummen leer ist. Im Anschluss erfolgt eine Überprüfung der Gewinnnummern, woraufhin sie offiziell bestätigt werden. Löst ein Losbesitzer seinen Gewinn nicht spätestens nach drei Monaten ein, verfällt der Gewinn-Anspruch.

In welchem Zeitraum sind El Gordo-Lose erhältlich und was kostet ein Los?

Die beliebten Lose zur Teilnahme an der Weihnachtslotterie werden in Spanien bereits ab Mitte Juli jeden Jahres angeboten. In einer der über 10.000 offiziellen Verkaufsstellen, darunter Tabakläden, Bars oder Straßenverkäufer, können sich Interessierte ein Los sichern. Wenn es kein ganzes Los für 200 EUR sein soll, bietet sich das Splitten in Zehntellose an. Ein Zehntel-Los kostet demnach 20 EUR und auch dieses lässt sich in noch kleinere Losanteile aufteilen.

Ist der Kauf vor Ort nicht möglich, kann ein El Gordo-Los bequem und unkompliziert online bei einem international geprüften und lizensierten Anbieter bestellt werden. In diesen Fällen liegt der Preis für ein Los allerdings höher. So kostet ein ‚Décimo‘ beispielsweise bei Tipp24 25,99 EUR und bei Lottoland 34,99 EUR und ein ganzes Los ist bei Lottoland für 249,99 EUR zu haben.

Während der Losverkauf in Spanien am Morgen des 22. Dezember um 8 Uhr endet, haben Nutzer von Tipp24 oder Lottoland weniger Zeit. Hier ist am 21. Dezember um 23:59 Uhr bzw. um 17 Uhr Verkaufsschluss. Es ist ratsam, mit dem Kauf eines Weihnachtslotterie-Loses nicht allzu lange zu warten, denn die Ticketanzahl ist begrenzt, die Tickets selbst begehrt und oftmals lange vor Weihnachten ausverkauft.

Wie erfahre ich, dass ich gewonnen habe?

Lotterie-Teilnehmer, die sich in der Weihnachtszeit in Spanien aufhalten und zu den Gewinnern gehören, suchen idealerweise den Lottoladen oder die Bar auf, in welcher sie den Lottoschein erworben haben. Hier lässt sich der glückliche Losbesitzer seinen Gewinn bestätigen und erfährt die Gewinnhöhe.

Fand die Teilnahme über das Internet statt, erfolgt die Benachrichtigung über den Gewinn je nach Onlinehändler per E-Mail, SMS, per Post oder telefonisch. Eine E-Mail oder SMS geht mitunter bereits binnen einer Stunde nach dem Ende der Ziehung ein und informiert über die entsprechende Gewinnhöhe. Aufgrund dieser Form der Gewinnbenachrichtigung ist es nicht zwingend erforderlich Spanisch zu verstehen oder die mehrstündige Live-Sendung im Fernsehen oder online zu verfolgen.

Muss mein Gewinn versteuert werden, wenn ich aus Deutschland über das Internet teilnehme?

Zählt ein online erworbener Lotterie-Schein zu den gezogenen Losen, gilt das Steuerrecht des Landes, in dessen Zuständigkeitsbereich sich der Online-Anbieter befindet, bei welchem das Los erworben wurde. Handelt es sich um einen deutschen Online-Anbieter, müssen keine Steuern auf den Gewinn gezahlt werden, da in Deutschland Lottogewinne grundsätzlich steuerfrei sind.

Das El Gordo-Los als Geschenk

Wer dem Glück seiner Lieben ein wenig auf die Sprünge helfen möchte, kann beispielsweise mit Lottohelden.de ein El Gordo-Los verschenken. Hierzu wird auf dem El Gordo-Spielschein einfach der gewünschte Los-Anteil sowie eine fünfstellige Losnummer ausgewählt. Ein Klick auf ‚Jetzt spielen‘ leitet in den Warenkorb weiter, wo das Los mittels gängiger Zahlungsarten bezahlt werden kann. Ist der Kauf abgeschlossen, besteht die Möglichkeit, das Los im Kundenkonto mit Weihnachtswünschen zu individualisieren und schließlich auszudrucken.

El Gordo – Die spanische Weihnachtslotterie
4.8 (96.67%) 6 Bewertungen